Startseitenlogo

w w w . H  e  e  r  e  s  d  o  l  c  h . d e

!!! Eine Seite von Sammlern für Sammler !!!

 


E. & F. Hörster, Solingen

 

Die Firma Hörster gehört ebenfalls zu den größeren Produzenten von Blankwaffen, besonders von Heeresdolchen. Dolche dieses Herstellers sind recht häufig am Sammlermarkt zu finden.

Hörster markierte seine Parierstange und den Knauf innen mit einem “H” und dem Schwert hindurch.

Logos: 2, wobei bei ganz frühen Heeresdolchen das Logo im Durchmesser größer ist als bei den späteren.

hörster werbung 1940

Variante 2

Ein Hörster mit weit überstehendem Scheidenmundblech

hörster200
hörster201
neuerhörsteradler (Medium)
hörster202

sehr schön zu sehen wie der Griff nachgedunkelt ist Beachte oben auch auf Bild 1 & 2 das extra Breite Scheidenmundblech. Der Dolch hat eine wunderschöne Patina über die Jahre bekommen. Der hier gezeigte Adler ist dem frühem Model von Eickhorn nicht unähnlich.

logo (Medium)

Variante3

Hörster eines Sammlerfreundes.

hörster100
hörster101
hörster102
hörster104
hörster105
hörster106

Ein Hörster meines Sammlerfreundes militaryw2k

003 (Small)
006 (Small)
002 (Small)
004 (Small)

Hörster HOD aus der Vorkriegszeit, mit noch teilweise erhaltener Versilberung. Besonders am Scheidenmund, wo die Parierstange die Scheide verdeckt ist die Versilberung noch tadellos erhalten. Anhängend ein “festgewachsenes” Portepee und ein getragenes Gehänge.

hörster600
hörster601
hörster602
hörster605
hörster603
hörster604

ein weiterer Hörster aus der mittleren Fertigungsphase. Typisch für Hörster die noch sehr gut erhaltene Versilberung der Scheide.

Beachte auch hier das große Auge des Parierstangen-Adlers

hö100
hö101
hö102
hö106
hö104
hö103
hö105

Dieser frühe Dolch weist das 2.Parierstangenmodell der Firma WKC auf. In Verbindung mit dieser Parierstange sollte immer das große Herstellerlogo von Hörster vorhanden sein. Oder natürlich das von WKC.

hö3a
hö3b
hö3c
hö3e
hö3f
hö3d

Nach oben